in Kooperation mit
Breezer Aircraft

Erstflug mit Rotax 915 iS

Turbomotor für die Breezer Sport

Der dritte Prototyp der Breezer Sport ist heute zum Erstflug gestartet. Erstmals fliegt der Sportler aus Schleswig-Holstein mit dem Turbomotor Rotax 915 iS. In wenigen Tagen wird das Flugzeug auf der AERO zu sehen sein.

Dieser Erstflug am Donnerstag, 28. März 2019, ist für den Hersteller aus Bredstedt in Schleswig-Holstein ein wichtiger Schritt zur Serienreife seines jüngsten Familienmitglieds. Mit dem 141 PS starken Turbo-Einspritzer Rotax 915 iS unter der Cowling soll der dritte Prototyp jetzt das volle Potenzial der Breezer Sport unter Beweis stellen. Einen Vorgeschmack auf das, was möglich ist, gab es bereits kurz nach dem Abheben: „Super Steigleistung, keine bösen Überraschungen und ein breites Grinsen im Gesicht des Piloten nach der Landung. Die genauen Flugleistungen werden wir noch ermitteln, aber bei Vollgas steht leicht eine 3 vorne“, sagt Vertriebschef Henning Boysen.

Die Breezer Sport wurde von Grund auf für die neue UL-Klasse mit 600 Kilogramm Abflugmasse konzipiert. Am 22. September 2017 hob der erste Prototyp am Flugplatz Husum zum ersten Mal ab, seitdem ist eine umfangreiche Erprobung mit zwei Flugzeugen erfolgt. Weniger Spannweite im Vergleich zur Breezer B400 und ein widerstandsarmes Profil sowie das Einziehfahrwerk zeichnen den auf hohe Geschwindigkeiten getrimmten Ganzmetall-Tiefdecker aus. Mitte des Jahres möchte Breezer Aircraft die ersten Exemplare an seine Kunden ausliefern.

Die rot lackierte Turboversion wird das Highlight am Messestand auf AERO sein (B1 – 203), die am 10. April 2019 ihre Pforten öffnet. Ebenfalls am Stand wird die bewährte Breezer B400-6 mit 600 Kilogramm maximalem Abfluggewicht zu sehen sein. Zudem ist geplant, ein überarbeitetes Cockpit mit neuem Interieur vorzustellen. In diesem Jahr feiert die anfangs noch von Aerostyle gebaute Breezer-Reihe ihren 20. Geburtstag.

Breezer Aircraft
Ultraleicht Ultraleicht UL-Europameisterschaft Bronze-Medaille für deutsche UL-Piloten

Im litauischen Ignalina wurden die Europameisterschaften der...