in Kooperation mit

Für ein Jahr eine Hornet

Förderflugzeug speziell für Pilotinnen

Der Dr. Angelika Machinek Förderverein für Frauensegelflug nimmt wieder Bewerbungen für die vereinseigene Hornet "AM1" entgegen. Bewerben können sich talentierte Nachwuchs-Pilotinnen. Mit dem Flugzeug kann die Pilotin 2016 an Wettbewerben und Trainingsmaßnahmen teilnehmen.

Die Vergabebedingungen und das Antragsformular finden sich auf der Website des Fördervereins. Anträge können bis zum 15. Januar 2016 eingereicht werden.

Bewerberinnen müssen Mitglied in einem Verein eines DAeC-Landesverbandes und Mitglied im AMF e.V. sein. Vorausgesetzt werden mindestens 100 Stunden Flugzeit in einsitzigen Segelflugzeugen, ein 300 km Dreieck, geflogen in einem einsitzigen Segelflugzeug und Teilnahme an mindestens einem Wettbewerb als verantwortliche Pilotin. Bewerbungen mit der Absicht der Teilnahme an Wettbewerben und Trainingsmaßnahmen haben Vorrang.

Es gilt eine Patenregel, das heiß für den Antrag wird eine Empfehlung des Vereinsausbildungsleiters der Pilotin, des Landestrainers oder eines Vorstandsmitgliedes des AMF benötigt.

Zur Startseite
Segelflug Segelflug Schempp-Hirth Ventus 3 erhält EASA-Zulassung

Der neue Ventus hat gut drei Jahre nach dem Erstflug des Prototypen seine...