in Kooperation mit

Elektroflug für alle

Open-Source-Community für Entwickler von Elektroantrieben

Mit vereinten Kräften möchte Thomas Senkel die Entwicklung von Elektroantrieben vorantreiben, weshalb er es sich zum Ziel gesetzt hat, eine Open-Source-Community ins Leben zu rufen.

Thomas Senkel ist von Beruf aus „Erfinder" und hat 2007 damit begonnen, Elektroantriebe zu entwickeln. Der diplomierte Physiker ist überzeugt, dass die Zukunft dem Elektroflug gehört und konstruiert derzeit einen sechsmotorigen E-Flywhale. Was ihn ärgert, ist die Tatsache, dass er „das Rad stets neu erfinden muss", weshalb er auf der AERO die Gründung einer Open-Source-Community zur Diskussion stellt. Senkel orientiert sich dabei an Gruppierungen wie der Linux-Community, die sich über das Internet austauscht, ihre Ideen offen zugänglich macht und gemeinsam großes bewegt. Gleichzeitig möchte er auch die Kooperation von Hobbyentwicklern und Herstellerfirmen fördern. Erste Kontakte konnte der Visionär bereits knüpfen und man darf gespannt sein, wie sich sein Projekt weiterentwickeln wird. Wer Interesse hat, Teil der Community zu werden, findet Thomas Senkel unter www.forschungsbuero.de.

Top Aktuell DipStick Spritkontrolle leicht gemacht
Beliebte Artikel Neue Zentrale für Air Store Baubeginn bei AIR Avionics MT-Propeller Neunblatt-Prop geht in die Testphase
Kiosk-Suche
Anzeige
Aerokurier Stellenangebote BHS Helicopterservice stellt ein Sales Manager & Head of Ground Operations (m/w/d) Airbus Defense and Space Manching sucht DICH! EASA/DEMAR PART66 Certifying Staff (m/w/d) CAT B1/CAT B2 Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d)