in Kooperation mit

Scheck für Fly & Help

Amerikaner sammelten für die Meutsch Stiftung

Zu Besuch in den USA konnte Reiner Meutsch für seine Stiftung Fly & Help einen dicken Scheck entgegennehmen. Die Besitzer der Flugschule in Fort Myers (Florida) Chris und Sarah Schoensee Wolf überreichten eine Spende über 874 US-Dollar.

Im vergangenen Jahr wurde die Flugschule Paragon Flight Training zu einer der besten Piloten-Ausbildungszentren der Vereinigten Staaten gewählt. In diesem Jahr sammelten hier die Flugschüler, Fluglehrer sowie die Angestellten der Flugschule speziell für „Fly & Help“, um sich für die Schulbildung der benachteiligten Kinder unserer Welt zu engagieren.

Reiner Meutsch: „Wir fühlen uns außerordentlich geehrt, dass wir so großartige Unterstützung inzwischen sogar aus Übersee erhalten. Damit können weitere Schulen in nicht so privilegierten Ländern initiiert werden, so dass immer mehr Hilfe zur Selbsthilfe geleistet werden kann. Gerade im Hinblick auf die Flüchtlingskrise ist es wichtig, sich dieser Menschen anzunehmen, um Ihnen die Voraussetzungen für eine bessere Zukunft zu schaffen.“ 

Reiner Meutschs Ziel, bis 2025 hundert Grund- und Vorschulen fertigzustellen, ist bereits im nächsten Jahr 2016 erreicht. Wie er während der Spendenübergabe erläuterte, wurden in den letzten fünf Jahren über 80 Schulen weltweit für über 30000 Kinder gebaut. Jede Spende fließt zu 100 Prozent in die Bildungsprojekte von „Fly & Help“.

Top Aktuell Nach Thomas Cook-Pleite A380 von Malaysia und Hi Fly holen Urlauber ab
Beliebte Artikel Nachhaltige Luftfahrt Zeppelin NT soll CO2-neutral werden Führungswechsel Bart Slager ist neuer CEO von Stemme
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Fliegen Sie dort, wo manche Urlaub machen OFD sucht Pilot für BN-2/GA-8/C-172 DFS Aviation Services stellt ein Tower Manager (W/M/D) Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht
Anzeige
Kiosk-Suche