in Kooperation mit

Moving Terrain VisionAir X

Ganz Europa im schnellen Radarbild

Das Multifunktionsgerät VisionAir X von Moving Terrain deckt mit seiner Wetterradarfunktion jetzt ganz Europa ab. Die optionale Software MT-Satellite Radar Enhanced zeigt zu Kerneuropa die Iberische Halbinsel und den nördlichen Teil von Marokko sowie ganz Italien und Skandinavien.

Aktualisieren lässt sich das Radarbild jetzt in zeitlich kleineren Abständen als bisher. Kürzeste Frequenz sind fünf Minuten. Auch die Ladezeiten und Übertragungskosten wurden verringert. Mit einem Thuraya- Satellitentelefon – der Chip kann im VisionAir X intergriert werden – sind die Downloads für das komplette Europa in 25 Sekunden möglich, bisher haben sie zwei bis drei Minuten gedauert. „Rescue Track“ nennt sich eine weitere neue Funktion für das VisionAir, das ebenfalls auf der Kommunikation über Satelliten aufsetzt. Das damit mögliche Tracking und Messaging richtet sich insbesondere an Hubschrauberbetreiber, die damit einen direkten Kontakt aufrechterhalten können. Das VisionAir X hat in seiner Funktion als Multifunktionsdisplay nun auch eine TSO-Zulassung erhalten.

Top Aktuell Pete McLeod (CAN) Red Bull Air Race Diamond Aircraft unterstützt Pete McLeod
Beliebte Artikel Projekt eVTOL Pipistrel und Honeywell entwickeln Flugtaxi Technik Museum Sinsheim feiert 50 Jahre Concorde und Tupolew 144
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige