in Kooperation mit
Kopter Group

Leonardo bennennt Kopter SH09 in AW09 um.

Leonardo und Kopter Neuer Name: Aus SH09 wird AW09

Ein Jahr nach der Übernahme der Schweizer Kopter Group AG (Kopter) nimmt Leonardo den einmotorigen Turbinenhubschrauber SH09 offiziell in seine Produktpalette auf. Damit einher geht die Umbenennung in AW09.

Mit der Umbenennung möchten Leonardo und Kopter ihre Identitäten zusammenführen. Der nun mit dem Namen AW09 versehene Hubschrauber ergänze die Produktpalette von Leonardo und ermögliche es dem Unternehmen, seinen Anteil am Markt für einmotorige Hubschrauber zu erhöhen, heißt es in einer Pressemitteilung. Gian Piero Cutillo, Geschäftsführer von Leonardo Helicopters, sagte: "Das Produkt mit den Menschen und ihren Fähigkeiten waren wichtige Gründe für die Übernahme von Kopter. Da wir das Kopter-Team durch die laufende Integration zu einem Teil unserer Familie machen, haben wir nun die neueste Ergänzung unserer Produktpalette, die sich voll und ganz mit Leonardo identifiziert und gleichzeitig ihre unschätzbaren Vorzüge beibehält. Mit dem AW09 sind wir mehr denn je fest entschlossen, eine Revolution auf dem Markt der einmotorigen Flugzeuge anzustreben und einen völlig neuen Standard zu setzen."

Der AW09 wird von Kopter in der Schweiz entwickelt. Der dritte Prototyp (P3) hat seit Mitte Januar mehr als 40 Flugstunden in seiner neuen Konfiguration absolviert. Dazu gehören Verbesserungen am Hauptrotorkopf, Getriebe, ein verlängerter Rotormast und ein neues Design der Flugsteuerung, kombiniert mit dem Avionikpaket Garmin G3000H. Der nächste Prototyp soll noch in diesem Jahr fliegen, ein fünfter ist geplant.