in Kooperation mit

Lektüre

Pilotenhandbuch von Alan Bramson

„Ein Muss für jeden Privatpiloten“ heißt es im Klappentext zum Pilotenhandbuch von Alan Bramson, das jetzt als Paperback im Motorbuch Verlag erschienen ist. Muss man es wirklich kaufen?

„Ein Klassiker der Flugausbildung – vollgepackt mit Informationen und Ratschlägen, wie man seine fliegerische Technik verbessern kann, um ein wirklich guter Pilot zu werden“, preist der Klappentext weiter. Beim Durchblättern mögen da dann doch Zweifel aufkommen. So wird mit sieben Sätzen das Ausleiten des Trudelns unter Instrumentenflugbedingungen (!) erklärt. Auf 14 Seiten widmet sich der Autor dem Fliegenmit Wasserflugzeugen. Auf insgesamt rund 210 Seiten wird quasi „alles“ in einem leicht locke erzählerischen Ton erklärt. Ein Rundumschlag, der zum großen Teil im Allgemeinen bleibt. Vielleicht ein Buch, für einen Einsteiger, der einmal reinschnuppern will in das, was auf ihn zukommt.

Dass dies Buch erst einmal für Großbritannien entstanden ist – Autor Alan Bramson ist fliegerisch bei der Royal Air Force groß geworden – und dann grenzübergreifend übersetzt wurde, ist ihm leider anzumerken.

Auf 240 Seiten wird der Inhalt mit 21 im Schwarzweißabbildungen, 24 Farbfotos und 64 Zeichnungen erläutert und illustriert. Das „Pilotenhandbuch“ ist erhältlich beim Motorbuch Verlag für 29,90 Euro.

Top Aktuell Warbirds auf der Hahnweide High performance beim OTT 2019
Beliebte Artikel Ab sofort bestellbar Der FLUG REVUE Kalender 2020 ist da Tecnam beginnt mit Auslieferungen in die USA FAA-Zulassung für P2012 Traveller
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Fliegen Sie dort, wo manche Urlaub machen OFD sucht Pilot für BN-2/GA-8/C-172 Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche