in Kooperation mit

Kollisionswarner auf dem Apple iPad

Garmin bringt All-in-One ADS-B System

Mit dem GDL 84 von Garmin zieht jetzt ADS-B ins Cockpit, ohne dass das Panel umgebaut werden muss. Die Verkehrsinformationen erscheinen dank Flight Stream 110/210 auf Mobilgeräte wie das iPad mit GarminPilot App.

Das Garmin GDL 84 enthält einen WAAS/EGNOS fähigen GPS-Empfänger, Antenne und einen Flight Stream Bluetooth Gateway. Drahtlos werden die Verkehrsinformationen, die ADS-B Signale der anderen ADS-B ausgerüsteten Flugzeuge im Luftraum, sowie Wetterinformationen zur Garmin Pilot App übertragen.

Das GDL 84 ist in der Lage mit vielen Transpondern-Mustern drahtlos zu kommunizieren, um Squawk und Ident zu koordinieren. Über diese Verbindung kann das ADS-B Out mit dem Bord-Transponder abgestimmt werden, was eine eigene ADS- B Kontrolleinheit erübrigt.

Nachdem die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat eine Approved Model List Supplemental Type Certification (AML-STC) für einige hundert Flugzeugmuster herausgegeben hat, liefert Garmin das GDL 84 in den USA seit Mitte Februar für 3995 Dollar aus.

Zur Startseite
Motorflug Flugzeuge Aerokurier-Leserreise 2020 Im eigenen Flieger in den Norden

Unsere Leserreise im Juni 2020 führt nach Norddeutschland und nach...