in Kooperation mit

Kollisionswarner auf dem Apple iPad

Garmin bringt All-in-One ADS-B System

Mit dem GDL 84 von Garmin zieht jetzt ADS-B ins Cockpit, ohne dass das Panel umgebaut werden muss. Die Verkehrsinformationen erscheinen dank Flight Stream 110/210 auf Mobilgeräte wie das iPad mit GarminPilot App.

Das Garmin GDL 84 enthält einen WAAS/EGNOS fähigen GPS-Empfänger, Antenne und einen Flight Stream Bluetooth Gateway. Drahtlos werden die Verkehrsinformationen, die ADS-B Signale der anderen ADS-B ausgerüsteten Flugzeuge im Luftraum, sowie Wetterinformationen zur Garmin Pilot App übertragen.

Das GDL 84 ist in der Lage mit vielen Transpondern-Mustern drahtlos zu kommunizieren, um Squawk und Ident zu koordinieren. Über diese Verbindung kann das ADS-B Out mit dem Bord-Transponder abgestimmt werden, was eine eigene ADS- B Kontrolleinheit erübrigt.

Nachdem die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat eine Approved Model List Supplemental Type Certification (AML-STC) für einige hundert Flugzeugmuster herausgegeben hat, liefert Garmin das GDL 84 in den USA seit Mitte Februar für 3995 Dollar aus.

Top Aktuell Martin Sonka (CZE) Interview Martin Šonka Vom Segelflieger zum Air-Race-Sieger
Beliebte Artikel Klapmeier-Nachfolger Zean Nielsen ist neuer Cirrus-Chef Schönhagen zieht Notbremse Rückkehr der Rosinenbomber abgesagt
Aerokurier Stellenangebote BHS Helicopterservice stellt ein Sales Manager & Head of Ground Operations (m/w/d) Airbus Defense and Space Manching sucht DICH! EASA/DEMAR PART66 Certifying Staff (m/w/d) CAT B1/CAT B2 Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche