in Kooperation mit

Ganz nah dran

iTakeoff-Flugsimulationszentrum Kastellaun

Hauptberuflich betreibt Heiko Stemmler das Burgstadt-Hotel in Kastellaun, in dem der Hobbypilot zwei professionelle Flugsimulatoren aufgebaut hat.

Hotelgäste und andere Besucher haben im iTakeoff-Flugsimulationszentrum die Chance, mit einer Cessna 172 und einer Boeing 737-800 abzuheben. Dass es sich jedoch nicht um Kinderspielzeug handelt, sondern um ernstzunehmende Flugsimulatoren, beweist beispielsweise die Zertifizierung des Cessna-Simulators durch das Luftfahrt Bundesamt. Flugschüler haben hier die Möglichkeit, für weitaus weniger als den halben Preis einer realen Flugstunde im Simulator ausgebildet zu werden. „Unser Cockpit entspricht dem der realen Maschine in fast allen Details – auch in der Bedienung. Während des „Fluges“ steht Ihnen zudem immer ein echter Piloten zur Seite.“

Als Besonderheit bietet der Boing 737-800-Simulator hinter dem Cockpit ein Rumpfsegment mit 24 komfortablen Original-Sitzen mit vergrößerter Beinfreiheit. So kann das Flugerlebnis nicht nur allein oder zu zweit, sondern auch in größeren Gruppen genossen werden. Apropos: Getränke werden stilgerecht aus einer originalen Boeing-Bordküche auf einem echten Trolley serviert.

Weitere Informationen, Preise und eine Buchungsmöglichkeit finden sich auf der Homepage des Betreibers.

Foto und Copyright: iTakeoff-Flugsimulationszentrum Kastellaun
Top Aktuell Rekord mit der Piper Malibu 16 Länder in 24 Stunden
Beliebte Artikel Alle Fakten Cessna 172 Skyhawk Airbus Flight Academy Schulung auf DA42
Aerokurier Stellenangebote Jetzt bewerben ACM Charter sucht Mitarbeiter/in CAMO (m/w/d) Jetzt online bewerben Landesdirektion Sachsen sucht Sachbearbeiter im Referat Luftfahrt OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche