in Kooperation mit

Deutschlandflug 2015

Start in Bitburg

Die Wettbewerbsgruppe des Deutschlandflugs 2015 hat ihre erste Prüfung erfolgreich absolviert. Nach dem Eintreffen bei schönstem Wetter über ganz Deutschland hieß es am Donnerstag, 18. Juni, für die 28 Besatzungen aber erst einmal die Rückseite einer Kaltfront abzuwarten.

Bei noch grauem Himmel wurden die ersten Aufgaben-Umschläge verteilt, doch zum Start der Wettbewerbsnummer 1 kam die Sonne durch die ersten Wolkenlücken, die Basis hatte ausreichend angehoben und bei hervorragender Sicht ging es auf die Strecke nach Marburg. Startpunkt war dann Gerolstein und über Eifel und Westerwald führte die vorgegebene Route nach Osten.

Die Cracks erlaubten sich keine Schnitzer: Christiane und Axel Maurer vergaben bei den Zeitprüfungen gerade einmal sieben Punkte, ordneten alle Fotos richtig zu und setzten ihr Flugzeug auf dem Landebalken auf. Ein paar mehr Zeitpunkte vergab das Team Robert Deppe/Carla Moses (18) und blieb ansonsten fehlerlos. Auch Helmut und Jan Felderhoff auf Platz 3 vergaben nur Zeitpunkte (25).

Noch einmal in die gerade geräumten Hotelzimmer mussten dagegen die 34 Crews der Touristikgruppe. Ihr Ziel Anspach, nach einem Zwischenstopp in Speyer, wo ein Spießbraten auf sie wartete, war im Laufe des Tages nicht erreichbar. Das Schlechtwetter gab den Raum bis zum Abend noch nicht frei. Ihr neues Etappenziel ist Auerbach. Neues Ziel für die 28 Flugzeuge der Wettbewerbsgruppe ist Hodenhagen.

Top Aktuell Pete McLeod (CAN) Red Bull Air Race Diamond Aircraft unterstützt Pete McLeod
Beliebte Artikel Projekt eVTOL Pipistrel und Honeywell entwickeln Flugtaxi Technik Museum Sinsheim feiert 50 Jahre Concorde und Tupolew 144
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige