in Kooperation mit

Deutscher Wasserflieger-Verband e.V.

Jubiläumstreffen zum 40. Jahrestag

Am 26. März 1977 wurde der Deutsche Wasserflieger-Verband gegründet. Ziel des Verbands ist es, das Wasserfliegen durch die Organisation von Trainingslagern und Wasserfliegertreffen auf nationaler und internationaler Ebene zu fördern. Zum 40. Jahrestag treffen sich die Piloten in Hamburg, um das Jubiläum zu feiern.

Im Rahmen der Zusammenkunft besinnen sich die Wasserflieger zurück auf die Anfänge und unternehmen am Samstag eine Rundfahrt durch das Mühlenberger Loch, das historische Operationsgebiet der Wasserflugzeuge BV 138, BV 222, BV 238 und der Short Sunderland, sowie einen Ausflug zur früheren DWV-Wasserflug-Schulungsstrecke auf der Nordelbe im Spadenland. Im Restaurant „AlsterCliff“, dem Gründungslokal des Verbands, gibt es dann einen Mittagsimbiss. Danach geht die Reise weiter zu den Landungsbrücken, gefolgt von einem gemeinsamen Elbuferspaziergang vom Museumshafen nach Teufelsbrück entlang dem Elbeflugplatz. Der Sonntag ist ganz dem Jubiläumstreffen gewidmet, das Raum für Ansprachen und den Austausch von Erinnerungen gibt.


Weitere Informationen sind auf der Webseite des Deutschen Wasserflieger-Verbands zu finden.

Top Aktuell Das Flying Bulls Aerobatic Team fliegt das wohl heißeste Gerät am Kunstflug-Himmel: Die XtremeAir XA 42 Flugplatzfest Red-Bull-Kunstflieger auf dem Degerfeld
Beliebte Artikel Ist der Volocopter das Transportmittelder Zukunft? Volocopter Szenarien für die Zukunft Meilenstein nach 25 Jahren Flugbetrieb 500.000 Flugbewegungen in Stendal Borstel
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige