in Kooperation mit
Cirrus Aircraft

Cirrus Aircraft

SR20 als Trainer-Version vorgestellt

Der US-amerikanische Flugzeugbauer Cirrus Aircraft bietet das Modell SR20 in einer neuen Variante als Schulflugzeug mit besonderen Features für die Ausbildung an.

Auf Basis des Tiefdeckers Cirrus SR20 will der US-Flugzeugbauer Cirrus Aircraft ein Schulflugzeug unter der Modellbezeichnung Cirrus Trac auf den Markt bringen. Das neue Modell soll sich insbesondere durch eine robustere und einfachere Innenausstattung von dem Basismodell unterscheiden.

Das Konzept richtet sich speziell an die Bedürfnisse von Flugschulen. So soll ein Fahrwerk-Simulator einen Trainingsmodus für Flugzeugmuster mit Einziehfahrwerk für die Pilotenausbildung bieten. Die Cirrus Trac wird allerdings nur mit Festfahrwerk angeboten.

Als Triebwerk soll der bewährte Vierzylinder IO-390 von Lycoming mit 215 PS und einer TBO von 2400 Stunden zum Einsatz kommen. Das neue Modell soll wie bei Cirrus bereits seit Langem üblich mit einem Gesamtrettungssystem ausgerüstet werden.

Zur Startseite
Motorflug Motorflug DRF Luftrettung „Christoph 53“ fliegt mit Blutkonserven

Die H135 der DRF Luftrettung in Mannheim hat seit kurzem Blut- und...