in Kooperation mit

Cessna-Upgrade

Skyhawk mit AoA-Indicator

Ein Schritt hin zu mehr Flugsicherheit: Das Angle-of-Attack-System SCc des US-Herstellers Safe Flight ist ab sofort Standard in allen Cessna-Flugzeugen vom Typ Skyhawk 172. Darüber informierte das Unternehmen Textron Aviation Inc., zu dem der Traditionshersteller Cessna gehört, in einer Pressemitteilung.

"Wir sind stets bestrebt, innovative Entwicklungen in unsere Flugzeuge zu holen", sagte Doug May, Textron-Vizepräsident für Kolbenmotorflugzeuge." Gemeinsam mit Safe Flight wolle man mehr Sicherheit in die Cockpits bringen. Der Luftfahrt-Zulieferer Safe Flight verfüge über mehr als 70 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Stallwarnsysteme. SCc sei das einzige zusätzliche AoA-System, dass die Messsensorik an der Vorderkante der Tragflächen nutzt, um so die genauesten und zuverlässigen Werte der für den AoA bestimmenden Parameter abgreifen zu können, heißt es weiter. Das Anzeigeinstrument wird zusätzlich auf dem Armaturenbrett montiert und biete in allen Phasen des Fluges visuelles und akustisches Feedback.

Neben der Skyhawk ist das System optional für die 182er Skylane und die 206er Turbo Stationair verfügbar.

Top Aktuell Bye Aerospace Sun Flyer 2 hebt elektrisch ab
Beliebte Artikel Alle Fakten Cessna 172 Skyhawk Hanno Fischer und seine RW-3 Ein Mann, ein Flugzeug - eine Zeitreise
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige