in Kooperation mit

Airbus EC135 T2+

Rettungshelikopter jetzt mit modernster Avionik

Nach zwölf Jahren wieder auf dem Stand der Technik: Der Rettungshelikopters Airbus EC135 T2+ des Genfer Universitätsspitals verfügt nach einer Modernisierungsmaßnahme über zwei hochmoderne Multifunktions-Displays Garmin GTN 750 GPS/NAV/COMM in Kombination mit einem Remote-Transponder des Typs GTX 33es.

Der für Transfers zwischen verschiedenen Krankenhäusern, für Unfall- und Rettungseinsätze in der Schweiz und im angrenzenden französischen Grenzgebiet sowie für die Wasserrettung auf dem Genfersee eingesetzte Airbus EC135 T2+ benötigte nach mehr als zwölf Jahren benötigte ein Avionik-Upgrade, das jetzt zur Verbesserung der Cockpit-Ergonomie beiträgt, zur Verringerung der Arbeitsbelastung der Piloten und den Betrieb sicherer macht

Die Integration de neuen Avionik ist für Flüge nach Instrumentenflugregeln (IFR) und für Precision-Area Navigation (P-RNAV) zertifiziert. Die integrierte Geländeanzeige der Garmin-Einheit ermöglicht eine erhöhte situative Wahrnehmung von Gefahren und Hindernissen, was besonders für Piloten wichtig ist, die Rettungseinsätze im Berggebiet fliegen. Die Modernisierung fürhrte RUAG in Emmen durch.

Zur Startseite