Dassault Aviation

Red Dot Award für die Kabine der Falcon 10X

Red Dot Award Kabine der Falcon 10X ausgezeichnet

Der in Entwicklung befindliche Langstreckenjet Falcon 10X von Dassault Aviation wurde mit dem Red Dot Award für sein Innenraumdesign ausgezeichnet. Die Red Dot Awards gehören zu den renommiertesten Preisen in der Welt des Designs.

Der französische Flugzeughersteller Dassault Aviation hat für das Kabinendesign seines neuen Business Jets Falcon 10X den Red Dot Award erhalten. Neben der nach Aussage des Herstellers hervorragenden Ergonomie und dem flexiblen Layout bietet der Innenraum der Falcon 10X eine Reihe weiterer Wohlfühlmerkmale, darunter eine zu 100 Prozent reine Luft und ein neues Umweltsystem, das eine präzise Temperaturregelung in jedem einzelnen Bereich der Kabine ermöglicht. Ein maßstabsgetreues Modell der nunmehr preisgekrönten Kabine wird nächste Woche auf der European Business Aviation Convention and Exhibition in Genf vom 23. bis 25. Mai zu sehen sein. Das schreibt Dassault Aviation in einer Pressemitteilung.

"Dassault Aviation zeichnet sich durch seine Fähigkeit aus, Hochtechnologie – das Unternehmen ist weltweit führend in Aerodynamik und digitaler Flugsteuerung – mit der Ästhetik der Kabine und dem einfallsreichen Einsatz von modernem Design zu verbinden", sagte Chairman und CEO Eric Trappier. "Unser Ziel ist es, die Messlatte für das Fluggast-Erlebnis höher zu legen, und genau das werden Sie in der 10X sehen."

Die Falcon 10X, die sich derzeit in der Entwicklung befindet, soll eine Reichweite von 7500 Nautischen Meilen und eine Höchstgeschwindigkeit von Mach 0,925 erreichen. Dassault Aviation hat das Flugzeug im Mai 2021 vorgestellt und strebt die Zulassung für Ende 2025 an.

Business Aviation Fluggeräte FlightSafety und Honda Aircraft Ausbildungs-Kooperation um 25 Jahre verlängert

Die Honda Aircraft Company und FlightSafety International verlängern ihre...