in Kooperation mit
Flying over the clouds iStockphoto

EASA-Zulassung für die Piper M600/SLS

Mit Garmin Autoland EASA-Zulassung für die Piper M600/SLS

Piper Aircraft hat die EASA-Zulassung für die Piper M600/SLS mit Garmin Autoland erhalten. Demnächst möchte der amerikanische Hersteller die erste Turboprop mit europäischer Registrierung ausliefern.

Ein knappes Jahr nach der amerikanischen Zulassung im Mai 2020 hat jetzt auch Europas Luftfahrtbehörde EASA der Piper M600/SLS ihren Segen erteilt. Das schreibt Piper Aircraft in einer Pressemitteilung. An Bord der Single-Turboprop ist das von Piper "HALO" genannte Sicherheitssystem, dessen zentraler Bestandteilt Garmin Autoland ist. Sollte der Piloten nicht mehr handlungsfähig sein, landet das Flugzeug automatisch auf dem nächstgelegenen geeigneten Flughafen. Darüber hinaus umfasst die Ausstattung der Piper M600/SLS unter anderem die Avioniksuite Garmin G3000, Autothrottle, Emergency Descent Mode, Electronic Stability and Protection, Surface Watch, Safe Taxi und Flight Stream 510. Angetrieben wird die sechssitzige M600/SLS von der Propellerturbine Pratt & Whitney PT6A-42A (600 shp/447 kW). Das Flugzeug hat eine maximale Reisegeschwindigkeit von 274 Knoten True Airspeed, eine Reichweite von 1658 Nautischen Meilen und eine Nutzlast von 1089 Kilogramm.

"Die europäische Zulassung ist ein wichtiger Meilenstein für die M600/SLS, die mit dem Garmin Autoland-System auf großes Interesse gestoßen ist. Darüber hinaus verfügt das Flugzeug über wettbewerbsfähige Reichweiten-, Nutzlast- und Sicherheitsmerkmale sowie eine hervorragende Anschaffungs- und Betriebswirtschaftlichkeit", sagte Ron Gunnarson, Vice President of Sales, Marketing and Customer Support. "Unsere Kunden sind auf der Suche nach dem einzigartigen Wertangebot, das nur die M600/SLS bietet, sowie nach der Sicherheit, die mit HALO und dem Garmin Autoland-System einhergeht."

Demotour in Europa

Mit dem Abklingen der weltweiten Pandemie möchte Piper Aircraft mit der M600/SLS zu einer Demotour in Europa starten, bei der alle Piper-Handelspartner sowie die wichtigsten Märkte in diesem Sommer besucht werden. Die erste europäisch registrierte M600/SLS mit HALO Safety System samt Garmin Autoland soll Ende des zweiten Quartals an einen Kunden übergeben werden. In den USA fliegen laut Piper bereits 67 M600/SLS.