Augsburg Air Service

Augsburg Air Service Service für Cessna Citation CJ3 und CJ3+

Augsburg Air Service bietet ab sofort auch die Line- und Base Maintenance für die Business Jets Cessna Citation CJ3 und CJ3+ an. Das Unternehmen reagiert damit auf die verstärkte Nachfrage seitens der Kunden.

In den vergangenen Jahren hat Augsburg Air Service seinen Leistungskatalog stetig erweitert. Ursprünglich war das Unternehmen in erster Linie auf Flugzeugmuster des Herstellers Beechcraft und Hawker – vor allem King Air Turboprops und Beechjets – sowie Kolbenflugzeuge der Firma Cirrus spezialisiert. Durch die Lage am Augsburger Verkehrslandeplatz wird AAS Augsburg nach eigenen Angaben auch zunehmend von Betreibern anderer Flugzeugmuster frequentiert. Dies hatte zur Folge, dass gängige Flugzeugmuster wie Cessna Citation Mustang, CJ 1 + 2 sowie XLS schon vor geraumer Zeit ins Wartungsprogramm von Augsburg Air Service aufgenommen wurden. Die Erweiterung um die Cessna CJ3/3+ stellt aus Sicht des Unternehmens demnach eine naheliegende und sinnvolle Ergänzung dar, um einen noch umfangreicheren Service bieten zu können.

Geschäftsführer Florian Kohlmann zeigt sich in einer Pressemitteilung mit der aktuellen Entwicklung des Unternehmens zufrieden: "In den vergangenen Monaten wurden wir von unseren Kunden wiederholt darauf angesprochen und gebeten, die Cessna-Serie Citation CJ3 doch ebenfalls in unser Leistungsverzeichnis aufzunehmen. Gerade für Betreiber ganzer Citation-Flotten ist es enorm zeitsparend und rentabel, nur einen einzigen Instandhaltungsbetrieb anfliegen zu müssen, der sämtliche ihrer Cessna-Flugzeugmuster parallel betreuen kann. Dies senkt auch den gesamten Verwaltungsaufwand für alle Beteiligten."

Business Aviation Fluggeräte Bombardiers neues Flaggschiff Zweite Premiere der Global 8000

Schneller und weiter: Bombardier hat auf der EBACE in Genf sein neues...