in Kooperation mit
Patrick Holland-Moritz

Grumman Fly-in in Hangelar vom 3. bis 5. September 2021

3. bis 5. September 2021 Grumman-Treffen in Bonn/Hangelar

An diesem Wochenende ist es wieder so weit: Vom 3. bis zum 5. September 2021 ist der Flugplatz Bonn/Hangelar Treffpunkt für Grumman-Piloten aus dem In- und Ausland.

Die Raubkatzen sind los und es liegen deutlich mehr Anmeldungen von Flugzeugen vor als letztes Jahr. Gastgeberin Kathrin Kaiser hat wieder mit viel Herzblut und Liebe zum Detail Vorbereitungen für das Fly-in der Grumman-Flugzeuge getroffen. Die Bonner Pilotin fliegt selbst eine Grumman AA-5 Traveler und hatte das Typentreffen im vergangenen Jahr anlässlich des 50. Geburtstags der Flugzeugfamilie erstmals organisiert.

Ein US-amerikanisches Catering – passend zu den Flugzeugen – in einem umgebauten Doppeldeckerbus, der als Restaurant mit bester Aussicht vom Oberdeck aus auf das Vorfeld dient, bildet den Rahmen für ein abwechslungsreiches Programm. Neben diversen Ständen für Piloten gibt es am Samstag um 10 Uhr einen Vortrag über die Flugplanungs- und Navigationsapp Foreflight. Anschließend macht die Grumman-Flotte über die Mittagszeit einen gemeinsamen Ausflug und kehrt ab 14 Uhr wieder nach Bonn zurück. Ab 15 Uhr wird sich der Flugplatz dann weiter füllen, hofft die Organisatorin. Abends werden die Gewinner der Tombola gezogen. Im Jackpot sind Preise für Piloten, aber auch ganz spezielle Grumman-Artikel im Wert von 3500 Euro. Mehr Infos für Kurzentschlossene finden sich unter www.grumman-traveler.de.

Patrick Holland-Moritz
Im vergangenen Jahr flog die Gruppe von Bonn/Hangelar ins benachbarte Bad Neuenahr.