in Kooperation mit

Jubiläum in Hildesheim

AutoGyro produziert den 1500. MTOsport

11 Bilder

Der Hildesheimer Tragschrauber-Hersteller AutoGyro fertigt in diesen Tagen das 1500. Exemplar des offenen Tandemsitzers MTOsport. Ein Kunde aus China wird das Jubiläumsmodell noch in diesem Jahr in Empfang nehmen.

Piloten und Fluggäste lassen sich im offenen MTOsport gerne den Wind um die Nase wehen. Foto und Copyright: AutoGyro

Der Name MTOsport ist weltweit eine feste Größe, wenn es um offene Tragschrauber geht. 2003 entwickelte und fertigte AutoGyro den ersten MT-03. Die UL-Musterzulassung folgte ein Jahr später. Seit 2010 heißt der Tragschrauber MTOsport. Auf der AERO im April diesen Jahres stellte der Hersteller aus Hildesheim ein umfangreiches Facelift vor. Der MTOsport, Modell 2017, wurde in vielen Punkten gründlich überarbeitet und verbessert. 

Am Boden ist das neue Design des 2017er Modells gut zu erkennen. Foto und Copyright: AutoGyro

Jetzt bahnt sich ein weiterer Meilenstein in der Firmengeschichte an: In den Werkshallen am Flugplatz Hildesheim wird der 1500. MTOsport produziert. Noch in diesem Jahr soll die Auslieferung an einen chinesischen Piloten erfolgen.

Insgesamt fliegen rund um den Globus mehr als 2500 AutoGyros, allesamt made in Germany. Neben dem MTOsport hat AutoGyro die Gyrokopter-Modelle Calidus und Cavalon im Angebot. „Wir sind unglaublich stolz. Stolz auf unser Team, auf unseren Weg und auch auf unsere Partner, Piloten und Freunde, die uns so stetig begleiten“, kommentiert CEO Uli Gehling diese Leistung. 

Top Aktuell Comco Ikarus C42 Hybrid vorgestellt
Beliebte Artikel Alle Fakten AutoGyro MTOsport Optimismus bei den Ultraleicht-Herstellern AERO 2019: UL-Szene im Aufwind?
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) Stemme AG sucht Personal Jetzt bewerben Stemme AG stellt ein Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche