in Kooperation mit

Im Solarflug über die Alpen

Mit dem Sunseeker Duo durchs Hochgebirge

Anfang August haben Eric und Irena Raymond mit ihrem neuen zweisitzigen Solarflugzeug Sunseeker Duo das gute Wetter in den Alpen genutzt, um einmal den Zentralkamm in beiden Richtungen zu überqueren.

Die Raymonds starteten mit dem Solarflugzeug in Turin und landeten nachdem sich das Matterhorn-Gebiet zunächst als unüberwindliche Hürde dargestellt hatte in einem zweiten Anlauf in Münster, im Wallis. Über 384 Kilometer Strecke legten sie dabei zurück und erreichten eine Flughöhe von über 4000 Metern. Die Möglichkeiten im Rhonetal nutzten sie zu Ausflügen über den Aletschgletscher in die Bergwelt von Jungfrau, Eiger und Mönch. Der Rückflug Richtung Genua führte über 230 Kilometer dauerte vier Stunden.

Das von den Raymonds konstruierte und gebaute Solarflugzeuge entstand in den Formen der Stemme S10 (Cockpit) und e-Genius (Flügel) hat 22 Meter Spannweite und kann mit maximal 470 Kilogramm fliegen, was einer Flächenbelastung von 20 kg/m2 entspricht. Auf Flügel und Leitwerk laden mehr als 1500 Solarzellen die Akkus für den Elektroantrieb im Heck, der im Dauerbetrieb 20 Kilowatt leistet. Den Erstflug absolvierte der Sunseeker Duo im Dezember 2013.

Top Aktuell Schleicher ASG 32 TM: Zackenband statt Ausblasung
Beliebte Artikel Flugzeugtaufe Bayerischer Staatssekretär tauft Discus 2b Vergleichsfliegen NRW Heimsieg für den Aero-Club Mülheim
Anzeige
Aerokurier Stellenangebote Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w)