in Kooperation mit

HPH Doppelsitzer

Der TwinShark fliegt

Auf der AERO glänzte der 20-Meter-Doppelsitzer bereits auf dem Stand von HPH. Am 25. Juli konnte der TwinShark endlich zum Erstflug abheben. Am Steuerknüppel: HPH-Firmenchef Jaroslaw Potmesil.

Sechs Jahre nach Entwicklungsbeginn ist der moderne Hochleistungszweisitzer flügge geworden. Der TwinShark ist eine komplette Neukonstruktion. Das Tragflügelprofil wurde vom Einsitzer Shark abgeleitet, der in der 18-Meter-Klasse fliegt. Es wurde für gute Gleitleistungen im hohen Geschwindigkeitsbereich und gutes dynamisches Verhalten optimiert.


Der Vorderrumpf entstand in Kooperation mit Walter Binder Flugzeug- und Flugmotorenbau und gleicht in den Cockpitmaßen dem des großen Doppelsitzers EB28. Die Triebwerkseinheit des Eigenstarters - der Prototyp wiegt damit gerade mal 521 Kilogramm - kommt mit dem Solo-Motor und Propeller von Binder. Der TwinShark soll für eine Maximalmasse von 850 Kilogramm zugelassen werden.

Top Aktuell Quax-Flieger Leisetreter über der Bienenfarm
Beliebte Artikel Segelflieger Gert Kalisch im Interview 100-mal 1000 Kilometer Kooperation LX Navigation bei Ülis Segelflugbedarf
Kiosk-Suche
Anzeige
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Beauftragter für Luftaufsicht (BfL) in EDFC (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Fliegen Sie dort, wo manche Urlaub machen OFD sucht Pilot für BN-2/GA-8/C-172 DFS Aviation Services stellt ein Tower Manager (W/M/D)