in Kooperation mit

Frühjahrsklassiker Klix im Wetterglück

Frühjahrsklassiker 23. Segelflugwettbewerb in Klix

Einen Wettbewerb hat Klix schon gewonnen: Hier, im Osten der Republik stehen für die Zeit vom 1. bis 9. Mai 125 Piloten und Teams am Start, während der Hockenheim Wettbewerb aufgrund zu geringer Meldungen abgesagt wurde. Und Wetterglück haben die Piloten in Klix ebenfalls, gleich die ersten vier Tage konnten anspruchsvolle Tagesaufgaben mit Schnittgeschwindigkeiten über 100 km/h geflogen werden.

Etwas ins Hintertreffen gerieten aber Offene und Doppelsitzerklasse. Beide mussten am 3. Wettbewerbstag aussetzen. In der 35 Flugzeuge starken Offenen Klasse führte nach drei Tagen der Niederländer Hadriaan van Nes (DG-800) vor Carolin Rothardt und Peer Konitzer. In der Doppelsitzerklassse (21 Flugzeuge) hatte das Team Leucker/Anklam mit Schleichers neuer ASG 32Mi die Führung übernommen.

In der Rennklasse (13 Piloten) setzte sich Sebastian Maas (DG-800/15) an die Spitze. In der Standard-Klasse (27 Piloten) übernahmen die Belgier Wim Akkermans (LS8) und Dennis Huybrecks (LS8) die Führung. Gegen 30 Konkurrenten setzte sich in der Clubklasse bislang Helge Liebertz (LS1-f) durch.