in Kooperation mit

Zuwächse bei russischen Helikoptermustern

189 neue Maschinen im asiatisch-pazifischen Raum

Russian Helicopters konnte seine Präsenz im asiatisch-pazifischen Raum steigern. Allein im Jahr 2014 lieferte der halbstaatliche Helikopterproduzent aus Moskau 1406 Maschinen in die Region, einschließlich Indien.

Das Wachstum im asiatisch-pazifischen Raum betrug 40 Helikopter allein im Jahr 2014. Ausgliefert wurden 1406 Helikopter. Im Jahr 2013 waren es noch 1366. Insgesamt verbucht Russian Helicopters seit 2012 ein Wachstum von mehr als elf Prozent. 

"Wir planen, künftig unsere Position in der Region zu festigen, nicht nur mit der Lieferung und dem Support neuer Helikopter sondern auch durch die Erweiterung unserer After-Sales-Programme für unsere russischen Helikoptermuster", betont Alexander Mikheev, CEO von Russian Helicopters. 

Das populärste Muster in der Region ist die Mi-8/17 Serie. 2014 produzierte Russian Helicopters allein 12.000 Maschinen dieser Musterfamilie; ein Weltrekord beim Bau von zweimotorigen Hubschraubern. Sie fliegen in mehr als 100 Ländern weltweit. 

In Malaysia besteht neben dem Bedarf an großen Maschinen für die Luftrettung und fürs Firefighting auch eine große Nachfrage nach der modernen Ansat. Der leichte Mehrzweck-Twin, der mit FADEC-gesteuerten Triebwerken von Pratt& Whitney Canada (PW207K mit 630 shp) unterwegs ist, soll dort vornehmlich für staatliche Aufgaben, aber auch in privaten Bereichen zum Einsatz kommen. 

Top Aktuell Bell-Projekt „Nexus“ auf der CES Per Flugtaxi staufrei in den Feierabend
Beliebte Artikel Schwimmer von DART Aerospace Sicherheitsplus für Bell 505 Jet Ranger X Hubschrauber ist eingetroffen DRF Luftrettung übernimmt Station in Bautzen
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige