in Kooperation mit

Walter Mittelholzer Revisited

Bildband zu Mittelholzers Afrikaflügen

80 Jahre nach dem Tod von Walter Mittelholzer veröffentlicht die ETH-Bibliothek einen Bildband, der die Afrikareisen des Schweizer Flugpioniers anschaulich illustriert. Die Vernissage findet am 9. Mai in der Buchhandlung "Never Stop Reading" in Zürich statt.

Walter Mittelholzer (1894–1937) ist bis heute als Pilot und Mitbegründer der Swissair sowie für seine Luftaufnahmen der Schweizer Alpen bekannt. Weniger präsent sind Mittelholzers Flugexpeditionen ins Ausland, mit denen er sich auch als gewiefter Medienunternehmer erwies. Die Bilder seiner Reisen vermarktete er auf allen Kanälen: in Büchern, Filmen und in der Presse. Der Durchbruch gelang Mittelholzer mit dem Afrikaflug 1926/27 im Wasserflugzeug „Switzerland“ von Zürich nach Kapstadt.

Der Bildband „Walter Mittelholzer Revisited“ zeigt mehr als 200 Aufnahmen aus dem Bildarchiv der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) und beinhaltet ein Vorwort von Kaspar Surber. Es ist der sechste Band aus der Reihe „Bilderwelten. Fotografien aus dem Bildarchiv der ETH-Bibliothek“ und wird morgen, am 9. Mai, im Rahmen einer Vernissage in der Zürcher Buchhandlung „Never Stop Reading“ vorgestellt.

Alle 18000 Bilder aus dem Bestand von Walter Mittelholzer sind über das e-pics Bildarchiv der ETH-Bibliothek online verfügbar.

Zur Startseite
Motorflug Motorflug DRF Luftrettung „Christoph 53“ fliegt mit Blutkonserven

Die H135 der DRF Luftrettung in Mannheim hat seit kurzem Blut- und...