in Kooperation mit
6 Bilder

Rock am Ring von oben

Ausnahmezustand am Flugplatz Mendig

Alter Name, neue Location: Erstmals ging das Rockfestival Rock am Ring am Flugplatz Mendig über die ganz große Bühne. Solingen-Von-Oben-Fotograf Matthias Kunde hat sich das Geschehen aus der Luft angesehen und uns seine Fotos zur Verfügung gestellt.

Die Bilder, die sich Piloten am Wochenende in der Eifel boten, waren beeindruckend: Der Flugplatz Mendig war bevölkert von Menschen. Zelte und Autos, soweit das Auge reichte. Schon von oben konnte man ahnen, welche Party rund die Bühnen im Gang sein musste, wenn Bands wie die Toten Hosen, die Foo Fighters oder Deichkind ihre Songs über einige Hundert Lautsprecher übers Gelände donnerten.

Rund 90.000 Besucher versetzten den Flugplatz Mendig vom 5. bis zum 7. Juni in den Ausnahmezustand. Bei einem nächtlichen Gewitter wurden nach Angaben des Veranstalters Lieberberg 33 Menschen verletzt – die meisten davon konnten jedoch schon nach kurzer Zeit aus dem Krankenhaus wieder entlassen werden. Der Termin für Rock am Ring im nächsten Jahr steht bereits fest: 3. bis 5. Juni 2016.

Zur Startseite
Motorflug Motorflug DRF Luftrettung „Christoph 53“ fliegt mit Blutkonserven

Die H135 der DRF Luftrettung in Mannheim hat seit kurzem Blut- und...