in Kooperation mit

Hubschrauber aus Osteuropa

AERO 2017: Kompaktes Ungarn

Auf einem gemeinsamen Stand stellen sich drei Drehflüglerunternehmen vor, die nur das Herkunftsland gemeinsam haben.

SkyCruiser heißt ein drei Jahre altes Unternehmen, das einen geräumigen offenen Tandemsitzer baut. Bei einem Leergewicht von unter 300 kg kann er mindestens 260 kg zuladen. Als Antrieb dient ein Rotax 912, der von der italienischen Firma Brako mit einem Turbolader und modernem Motormanagement versehen wird und dann 125 PS leistet. Bemerkenswert ist die angegebene Vorrotierdrehzahl von über 300 RPM. Da keine deutsche Zulassung angestrebt wird, zielt das Unternehmen auf Kunden im außereuropäischen Ausland.

Halley

Die Firma Halley produziert bereits seit 2012 den ebenfalls offenen Tandemsitzer Apollo. Von diesem Tragschrauber wurde schon 40 Stück weltweit verkauft. Der Verkaufspreis liegt bei netto 38.000 €. Besonderheit bei diesem Hersteller ist, dass er jeden vom Kunden gewünschten Motor eingebaut.

Hungarocopter

Hybridantrieb von Hungarocopter. Foto und Copyright: Toni Ganzmman

Mit Hubschraubern befasst sich die Firma Hungarocopter. Ausgestellt werden zwei unverkleidete Erprobungsträger, die über einen Hybridantrieb verfügen. Auf die Antriebswelle wirken im Normalbetrieb der 6-Zylinder von D-Motor und im Bedarfsfalle ein 20 PS starker Elektromotor, der knapp fünf Minuten lang von einem 63 Volt – Lithium Polymer – Akku gespeist wird. Ziel ist eine zweisitzige Version mit Vollverkleidung.

Zur Startseite
Motorflug Hubschrauber Konner K3 Amphibien-Helikopter aus Italien

Mit dem K3 entwickelt der italienische Hersteller Konner einen...