in Kooperation mit

Gründer Martin Stucki geschasst

Marenco Swisshelicopter beruft Löwenstein als neuen Chef

8 Bilder

Der Verwaltungsrat der Marenco Swisshelicopter AG (MSH) hat mit Martin Stucki vereinbart, dass sich dieser von seinen Aufgaben bei MSH zurückziehen wird.

Abgelöst wird der Unternehmensgründer von Andreas Löwenstein per 1. Januar 2017. Der ehemalige Manager von Airbus Helicopters wurde zum neuen Chief Executive Officer bestellt. Bruno Gubser, Chief Operating Officer, übernimmt die Aufgaben von Martin Stucki ad interim.

Der Verwaltungsrat „ist überzeugt, dass Andreas Löwenstein gemeinsam mit dem Management und den Mitarbeitern von MSH den Übergang vom Technologiepionier zum ersten weltweit aktiven Schweizer Helikopteranbieter und -hersteller beschleunigen wird“ hieß es.

Marenco Swisshelicopter entwickelt den leichten Hubschrauber SKYe SH09. Der Erstflug fand 2014 statt, doch diverse technische Probleme verzögerten die Erprobung. Ein zweiter Protoyp mit Modifikationen am Rotor ist seit Februar in der Erprobung. Mit der Zulassung wird nun nicht vor 2018 gerechnet.

Top Aktuell Eine H145 der DRF Luftrettung im Einsatzflug. DRF Luftrettung Kooperation mit Lufthansa Aviation Training
Beliebte Artikel Flugschrauber SB>1 Defiant verlässt Montagehalle Interview Mit Gin und Wein - und Helischein
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige