in Kooperation mit
Garmin, Bell Helicopter

Garmin/Bell Helicopter

Zulassung für Garmin-Flugsteuerung gestartet

Der US-Avionik-Anbieter Garmin will das Flugsteuerungssystem GF 600H für die Bell 505 Jet Ranger zertifizieren lassen.

Die Zertifizierung des Flugsteuerungssystems GFC 600H für die Bell 505 Jet Ranger wird für 2020 erwartet, das meldete der Avionik-Spezialist Garmin. Das lagebasierte (AHRS-basierte) Steuerungssystem verfügt über eine Reihe von Funktionen, die speziell für den Hubschrauberbetrieb angepasst wurden, unter anderem Lageregelung, elektronische Stabilität, Return-to-Level (LVL)-Modus, Schwebeassistent sowie eine Über- und Langsamfahrt-Schutzfunktion. Die Zertifizierung des GFC 600H für die Bell 505 wird voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2020 abgeschlossen sein, so der US-amerikanische Hersteller. Das System soll dann über ausgewählte Garmin-Händler als Nachrüstinstallation erhältlich sein. „Wir freuen uns, mit der GFC 600H ein Flugsteuerungssystem für die Bell 505 anbieten zu können“, sagte Carl Wolf, Garmin Vice President of Aviation Sales and Marketing. „Der hochmoderne GFC 600H kombiniert unsere Kompetenz in der sicherheitsbewussten Technologie für Hubschrauber mit unserer branchenführenden Flugsteuerungserfahrung“, betonte Wolf. Der GFC 600H verwendet die moderne AHRS-Technologie sowie redundante Sensoren zur Unterstützung eines reibungslosen Flugbetriebs. Es soll die Arbeitsbelastung des Piloten reduzieren, indem es den Hubschrauber stabilisiert.

Das GFC 600H verfügt über eine auf der Konsole montierte Modussteuerung mit Drucktastensteuerung, die mit der entsprechenden Schnittstelle, dem integrierten Flugdeck von Garmin für die Bell 505, verbunden ist. Mit dem GFC 600H ist auch die Flugnavigation sehr unkompliziert, da Navigationsinformationen aus dem integrierten Flugdeck verwendet werden, so das Unternehmen. Das GFC 600H biete Navigations-, Such- und Notfallanwendungen. Zu den zusätzlichen Autopilot-Modi gehören Flughöhenmanagement, vertikale Geschwindigkeit, angezeigte Fluggeschwindigkeit und Kursauswahl. Integrierte Servos steuern Neigungs- und Rollachsen des Hubschraubers. Der optional erhältliche Gier-Servo integriert die Gierachse.

Für den Fall, dass ein Pilot versehentlich in Wolken einfliegt, kann das Garmin H-ESP den Hubschrauber in einer sicheren Fluglage stabil halten. Der Hover-Assist-Modus ist in der Lage, einen Schwebezustand zu erkennen und bietet dem Piloten eine automatische Flugsteuerung an.

Zur Startseite
Motorflug Hubschrauber Konner K3 Amphibien-Helikopter aus Italien

Mit dem K3 entwickelt der italienische Hersteller Konner einen...