in Kooperation mit

Garmin

G1000 NXi-Upgrade für die Piper M500

Das G1000 NXi soll im kommenden Jahr auch für die Piper M500 erhältlich sein. Garmin wirbt mit neuen Funktionen wie SurfaceWatch und verspricht eine Aufrüstung mit minimalen Standzeiten.

Das Cockpit der Piper M500 soll künftig mit einem G1000 NXi aufgerüstet werden können, wie Garmin in einer Pressemitteilung bekannt gab. Mit der ergänzenden Musterzulassung für das neue Glascockpit rechnet der Avionikhersteller schon im kommenden Jahr. Das G1000 NXi bietet im Vergleich zum G1000 Funktionen wie SurfaceWatch, Sichtanflughilfen und Kartenüberlagerung im Horizontal Situation Indicator. Moderne Prozessoren, so Garmin, ermöglichen den Piloten einen reibungslosen Wechsel zwischen den Menus und sorgen für eine schnellere Darstellung des Kartenmaterials. Die Displays sollen in Sekundenschnelle initialisieren, so dass Piloten sofortigen Zugriff auf Frequenzen und Flugplandaten haben. Dank der LED-Hintergrundbeleuchtung sei das Display heller und klarer, habe einen geringeren Stromverbrauch und eine bessere Dimmfunktion. Die Aufrüstung soll sich problemlos und mit minimalen Standzeiten bewerkstelligen lassen, da die Displays gleich groß sind und die gleichen Anschlüsse aufweisen, so dass keine Modifikationen am Panel vonnöten sind. Auf das G1000 NXi gibt es eine Garantie von zwei Jahren.

Top Aktuell Das Flying Bulls Aerobatic Team fliegt das wohl heißeste Gerät am Kunstflug-Himmel: Die XtremeAir XA 42 Flugplatzfest Red-Bull-Kunstflieger auf dem Degerfeld
Beliebte Artikel Ist der Volocopter das Transportmittelder Zukunft? Volocopter Szenarien für die Zukunft Meilenstein nach 25 Jahren Flugbetrieb 500.000 Flugbewegungen in Stendal Borstel
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige