Samuel Pichlmaier

Aus für Sonaca Aircraft

Folgen der Corona-Krise Aus für Sonaca Aircraft

Der belgische Flugzeugbauer Sonaca Aircraft stellt die Produktion seines Trainers Sonaca 200 ein. Als Grund nennt die Muttergesellschaft Sonaca Group die Auswirkungen der Corona-Krise.

Noch im April dieses Jahres stellte der Hersteller Sonaca Aircraft auf der AERO in Friedrichshafen seine neueste Version des Trainers Sonaca 200 mit Glascockpit aus. Nun will der Flugzeugbauer aus Belgien die Produktion komplett einstellen. Das gab die Sonaca Group in einer Pressemitteilung bekannt.

Angebot an die Mitarbeiter

Darin heißt es, man habe angesichts der anhaltenden Auswirkungen der Covid-Krise beschlossen, die Produktion der S200 einzustellen und sich auf Dienstleistungen und After-Sales zu konzentrieren. Laut einer Selbstverpflichtung will Sonaca allen Mitarbeitern am Standort Temploux eine alternative Beschäftigung anbieten.

In der Mitteilung wird der Geschäftszweig Sonaca Aircraft innerhalb der Sonaca Group als "verlustbringende Aktivität der Tochtergesellschaft" bezeichnet, die eingestellt werde. Laufende Kundenbetreuung und damit verbundene Dienstleistungen und After-Sales wolle man weiterführen.

Yves Delatte, CEO von Sonaca erklärte, dass die Einstellung der Produktionsaktivitäten von Sonaca Aircraft eine notwendige Entscheidung sei. Die Covid-19-Pandemie, die sich weltweit bis 2025 auf den Luftfahrtsektor auswirke, habe sich stark auf die allgemeine Luftfahrt ausgewirkt, insbesondere auf die Aktivitäten im Zusammenhang mit der Pilotenausbildung und -schulung. Dies habe zu einer Auftragslage geführt, die weit unter dem Break-Even-Punkt für Sonaca Aircraft liege.

Rettungsversuch gescheitert

Offenbar war zuvor der Versuch gescheitert, mit strategischen Partnern eine Lösung zu finden, um der Tochtergesellschaft auf dem Markt neu aufzustellen.

Auf Nachfrage des aerokurier betonte Sonaca-Marketing-Managerin Frédérique Jacobs nochmals das Angebot an die Belegschaft: "Die Mitarbeiter von Sonaca Aircraft haben die Möglichkeit, bei der Sonaca Group eine Tätigkeit aufzunehmen." Dies bedeute aber nicht, dass die Produktion des Trainers Sonaca 200 fortgesetzt werde.

Motorflug Motorflug Meilenstein bei Garmin Garmin feiert 25.000 ausgelieferte Cockpits

Der Avionik-Hersteller Garmin hat 25 000 Cockpits an Kunden übergeben.