in Kooperation mit

Finmeccanica

AW109 Trekker startet zum Erstflug

In Cascina Costa hat eine neue Version der AW109 mit Kufenlandegestell am Mittwoch ihren ersten Flug absolviert.

Laut Finmeccanica Helicopters (früher AgustaWestland) verhielt sich die leichte zweimotorige Maschine bei einfachen Manövern und bezüglich der Funktion der System wie erwartet. Für die Flugtests sind zwei Prototypen vorgesehen. Die Zertifizierung durch die EASA (European Aviation Safety Agency) wird bis Ende des Jahres erwartet.

Die AW109 Trekker ist als günstigere Alternative zur AW109 mit Einziehfahrwerk positioniert. Vor allem Arbeitseinsätze und Rettungsmissionen sollen ihre Domäne sein. Für Kunden, die keine zwei Triebwerke benötigen hat Finmeccanica weiter die AW119KXe im Angebot.

Erstmals vorgestellt wurde die AW109 Trekker auf der Heli-Expo 2014 in Anaheim. Bisher liegen über 20 Festbestellungen von Kunden in Europa, Nordamerika und Asien vor.

Als maximale Abflugmasse der Trekker nennt Finmeccanica 3175 kg. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 311 km/h liegen. Die geräumige Kabine bietet Platz für bis zu sechs Passagiere oder zwei Krankentragen.

Zur Startseite
Motorflug Hubschrauber Konner K3 Amphibien-Helikopter aus Italien

Mit dem K3 entwickelt der italienische Hersteller Konner einen...