in Kooperation mit

DAeC

Weinreich wird Ehrenpräsident

Mit der Verleihung der DAeC-Ehrenpräsidentschaft anlässlich der Gala 125 Jahre Menschenflug bedankte sich der Deutsche Aeroclub bei Wolfgang Weinreich für seine Verdienste um die Förderung des Luftsports.

DAeC-Vizepräsident, DAeC-Präsident, FAI-Präsident, dazu das polnische Verdienstkreuz, die goldene Ehrennadel des DAeC und schließlich das Bundesverdienstkreuz am Bande: Wolfgang Weinreich hat im Laufe seiner Zeit als Verbandsfunktionär wichtige Ämter bekleidet und hohe Auszeichnungen erhalten. Dennoch war der 79-Jährige erkennbar überrascht, als ihn DAeC-Präsident Müther am Freitagabend auf die Bühne bat und die Laudatio verlas.

Weinreich habe sich zeitlebens für den Luftsport engagiert, sagte Müther. Er habe als DAeC- und FAI-Präsident heikle Themen wie die VFR-Vignette, interne Strukturdiskussionen, die Essener Satzung, und den Umzug der Bundesgeschäftsstelle nach Braunschweig angepackt und gemeistert - und trotz seines Wirkens auf höchsten Ebenen nie den Kontakt zu den Piloten an der Basis verloren.

Dass es eine Hohe Auszeichnung sein würde, das war Weinreich spätestens nach Müthers Worten klar. Und dementsprechend freute er sich, die Urkunde über die Ernennung zum DAeC-Ehrenpräsident in Empfang nehmen zu können.

Top Aktuell Das Flying Bulls Aerobatic Team fliegt das wohl heißeste Gerät am Kunstflug-Himmel: Die XtremeAir XA 42 Flugplatzfest Red-Bull-Kunstflieger auf dem Degerfeld
Beliebte Artikel Ist der Volocopter das Transportmittelder Zukunft? Volocopter Szenarien für die Zukunft Meilenstein nach 25 Jahren Flugbetrieb 500.000 Flugbewegungen in Stendal Borstel
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige