in Kooperation mit

Baden-Württemberg ist die Nummer eins

Weltpremiere für H145 als Polizeihubschrauber

Nur noch wenige Wochen, dann beginnt in Baden-Württemberg eine neue Ära. Die Polizeihubschrauberstaffel des Bundeslandes erhält als erste Polizeieinheit weltweit die neue H145 von Airbus Helicopters.

Das Ländle im Südwesten der Republik war schon immer Vorreiter, wenn es um technische Innovationen ging. Das trifft aufs Helikopterfliegen besonders zu. So war die in Stuttgart beheimatete DRF Luftrettung beispielsweise die erste Luftrettungsorganisation weltweit, die Ende 2014 die neue H145 mit einer neu entwickelten Luftettungsausstattung in den Flugbetrieb nahm. 

Und das geschieht in Kürze auch bei der Polizeihubschrauberstaffel Baden-Württemberg. Im Jahr des 50. Bestehens der Staffel wird die neue H145 an den Standorten Stuttgart und Söllingen Einzug halten. Damit ist die Staffel die erste Polizeieinheit weltweit, die mit dem neuen Muster von Airbus Helicopters fliegen wird.

Geplant ist die Auslieferung von insgesamt sechs Maschinen, ausgestattet mit modernster Avionik und Kameratechnik, zwischen Herbst 2015 und Ende 2016. Die Piloten und Techniker werden bereits jetzt in Donauwörth, dem deutschen Standort von Airbus Helicopters, trainiert. Dort wird auch das Nachfolgemuster der BK117 gebaut. Zudem wird auch der eigene Werftstandort der Polizeihubschrauberstaffel sukkzessive auf das für die H145 relevante Werkzeug umgerüstet.

Der zweimotorige Helikopter ersetzt die beiden bisherigen Muster bei Baden-Württembergs Ordnungshütern. Die Staffel betrieb bisher zwei H155 (ehemals EC155) von Airbus Helicopters und fünf MD902 des US-Herstellers MD Helicopters (aus Mesa, Arizona). Bereits damals, als die MD900 eingeführt wurde, war die baden-württembergische Polizei eine der ersten Polizeieinheiten weltweit, die diesen Helikopter für Polizeiaufgaben erhielt. 

Anlässlich eines Tags der Offenen Tür, der zum 50. Geburtstag am 26. Juli (von 11 bis 17 Uhr) auf dem Flughafen Stuttgart stattfinden wird, soll der neue Helikopter in den Farben der Polizei (weiß und blau) erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Zudem findet auch eine fliegerische Einsatzpräsentation der Staffel und des Spezialeinsatzkommandos statt. Es gibt Vorführungen der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit sowie Vorführungen der Wasserschutzpolizei und der Hunde- und Reiterstaffeln. Shuttlebusse bringen die Besucher von nahen Parkplätzen zum Flughafengelände. Als Höhepunkt wird ein Mitflug in einem Polizeihubschrauber verlost. 

Top Aktuell Bell-Projekt „Nexus“ auf der CES Per Flugtaxi staufrei in den Feierabend
Beliebte Artikel Schwimmer von DART Aerospace Sicherheitsplus für Bell 505 Jet Ranger X Hubschrauber ist eingetroffen DRF Luftrettung übernimmt Station in Bautzen
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige