in Kooperation mit

Ankündigung auf der Heli-Expo

Airbus Helicopters erhält Großaufträge von Milestone und Waypoint

Am ersten Tag der Heli-Expo in Dallas hat die Milestone Aviation Group einen 200 Millionen Euro schweren Auftrag an Airbus Helicopters vergeben. Dazu kam Waypoint Leasing mit 100 Millionen Euro.



Der Vertrag von Milestone umfasst eine ungenannte Anzahl der Hubschraubermuster H145, H135 und H175, wobei die Lieferungen bereits ab Mitte 2017 vorgesehen sind. Die Helikopter sollen vor allem für Rettungsflüge und im Parapublic-Bereich verleast werden.

Milestone, die zu GE Captial Aviation Services gehört, hat bereits über 60 Airbus-Hubschrauber der Baureihen H130, H135, H145, H155, H175 und H225 im Wert von fast einer Milliarde Dollar im Portfolio. Im Jahr 2016 erwarb Milestone zehn Airbus H145.

„Milestone war im Bereich Emergency Medical Services und anderen Parapublic-Anwendungen im Jahr 2016 sehr aktiv, und dieser Auftrag gibt uns eine kurzfristige Verfügbarkeit für H145- und H135-Helikopter um die wachsende Nachfrage nach neuen Technologien in diesen Segmenten zu unterstützen", sagte Milestone President und CEO Daniel Rosenthal.

Waypoint Leasing aus Irland verpflichtete sich in Dallas, weitere 16 Airbus Hubschrauber zu erwerben, darunter H135 und H145 sowie erstmals auch H175. Waypoint hat 140 Hubschrauber im Leasing-Angebot, darunter 45 von Airbus Helicopters. Vor der heutigen Ankündigung hatte Waypoint feste Bestellungen für 26 H135 und H145.

Zur Startseite
Motorflug Hubschrauber Konner K3 Amphibien-Helikopter aus Italien

Mit dem K3 entwickelt der italienische Hersteller Konner einen...