in Kooperation mit
Airbus Helicopters H135. Airbus Helicopters/Keller

Airbus Helicopters

Höhere Abflugmasse für H135

Airbus Helicopters hat auf der Heli-Expo in Anaheim eine um 120 Kilogramm höhere Startmasse für die neueste Version der H135-Hubschrauberfamilie angekündigt.

Das Plus lässt sich voll in Nutzlast umsetzen. Alternativ können die Reichweite um bis zu 140 Kilometer oder die Flugzeit um bis zu 40 Minuten unter Standardbedingungen gesteigert werden.

Das neue Alternate Gross Weight wird laut Airbus 2020 von EASA und FAA zugelassen und kann auf allen H135 mit Helionix-Avionik nachgerüstet werden. Durch die Änderungen werden sich die Betriebskosten nicht erhöhen, da weder die Lebensdauer der Teile reduziert werden oder zusätzliche Inspektionen notwendig sind. Die neue Startmasse gilt für Sicht- und Instrumentenflugregeln (VFR und IFR).

Zur Startseite