in Kooperation mit

Airbus Helicopters

Chinesische Leasinggesellschaft will 100 H125/H130 kaufen

CM International Financial Leasing Corp., Ltd. (CMIFL) will über fünf Jahre 100 Hubschrauber der Ecureuil-Familie erwerben. Sie wäre damit die größte Hubschrauberleasingfirme im Land.

Der heute auf der China Heli-Expo in Tianjin unterzeichnete Vertrag enthält eine erste Festbestellung von 10 Einheiten, die im kommenden Jahr ausgeliefert werden.

CMIFL plant, die H125 (früher AS350) und die H130 (früher EC130) komplett mit Finanzierungslösungen an interessierte Betreiber abzugeben und so eine einfachere und schnellere Entwicklung der aufkeimenden chinesischen Allgemeinen Luftfahrt zu ermöglichen.

"Die Lockerung der Vorschriften für den Flug in niedrigen Höhen in China signalisiert aufregende Zeiten, und Hubschrauber sind gefragt, um die Infrastrukturentwicklung zu beschleunigen und Dienstleistungen wie medizinischen Lufttransport und Personenverkehr anzubieten", sagte Wang Rong, CMIFL Chairman & Präsident.

Die H125 für CMIFL werden für Mehrzweck-Aufgaben konfiguriert und mit einem Lasthaken ausgestattet. Die H130 erhalten einen neuen Rettungsdienst-Kit von Air Ambulance Technology, der neben zwei Piloten (entspricht den chinesischen Vorschriften) die Mitnahme einer Trage und von bis zu drei Passagieren oder medizinischem Personal ermöglicht.

Zur Startseite
Motorflug Hubschrauber Russian Helicopters Zehn VRT500 für Skandinavien

Russian Helicopters, Teil des russischen Rostec-Konzerns, brachte auf der...