RUAG modernisiert Challenger CL604 Kabine während Heavy-Maintenance-Check

Zwei auf einen Streich Heavy-Maintenance-Check und neue Kabine

Im Rahmen einer 192-Monats-Inspektion einer Bombardier Challenger CL604 gelang es Ruag Aviation, in nur zehn Wochen auch eine komplette Neugestaltung der Kabine vorzunehmen.

„Unser Kunde setzte auf unsere besonders effektive One-Stop-Shop-Lösungen, um den Heavy-Maintenance-Check seiner Maschine mit einer kompletten Neugestaltung der Kabine zu verbinden“, erklärt Mark-André Mann, Head of Sales Business Jets, bei RUAG Aviation. Diese Entscheidung habe wesentliche Kosteneinsparungen und – noch wichtiger – erheblichen Zeitgewinn für den Kunden gebracht. Die In-house-Lackiererei, sowie die betriebseigenen Mechanik-Shops unterstützten bei der Behebung der Beanstandungen, die im Rahmen der Wartungsarbeiten festgestellt wurden. Die Modernisierung der Kabine umfasste sämtliche Textilien, Leder, Polster und Teppichböden. „Eigentlich war das Innere der Kabine noch in hervorragendem Zustand, dennoch hat das moderne Farbschema den Innenraum drastisch aufgehellt und aufgewertet“, verrät Robin Freigang, Director Cabin Interior Services & Design, bei RUAG Aviation.

Zu den Kernkompetenzen von RUAG Aviation zählen Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten, Upgrades sowie die Entwicklung, Herstellung und Integration von Subsystemen für Flugzeuge und Helikopter. Das Unternehmen betreibt am Firmenhauptsitz in Bern und seinen Zweigstellen auf der ganzen Welt auch Service Center für zahlreiche OEM’s und ist auch als Partner der Schweizer Armee und weiterer internationaler Luftstreitkräften tätig.

So wie auf dem Tablet-Screenshot zu sehen, muss man sich das alte Challenger-Interieur vorstellen. Foto und Copyright: RUAG Aviation
Zur Startseite
Business Aviation Fluggeräte Erstflug der Gulfstream G800 am 28. Juni 2022 in Savannah. Mit leichter Verzögerung Gulfstream G800 startet zum Erstflug

Die Gulfstream G800 hat am Dienstag ihren Erstflug absolviert und damit...