in Kooperation mit

Urkunde auf der EBACE übergeben

Cessna Citation CJ3+ EASA-zugelassen

15 Bilder

Die europäische Flugsicherheitsagentur EASA hat am 19. Mai dem Hersteller des Business Jets Cessna Citation CJ3+ die Musterzulassung für das Muster erteilt.

Das nennt man Timing. Am ersten Tag der Geschäftsluftfahrtmesse EBACE in Genf hat die Textron-Aviation-Tochter Cessna Aircraft Company die Zulassungsurkunde der europäischen Flugsicherheitsagentur EASA für die Cessna Citation CJ3+ erhalten. Damit ist der Weg frei, das aktualisierte Muster des beliebten Leichtjets aus Wichita auch in Europa auszuliefern. Im September 2014 wurde der zweistrahlige Business Jet bereits von der amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA zertifiziert. Bis zum Ende des Jahres 2014 hatte der Hersteller bereits zehn Exemplare an nordamerikanische Kunden dieses Musters ausgeliefert.

Der von zwei Williams FJ44-3A-Turbofans angetriebene Jet verfügt über eine Reichweite von 2040 NM (3778 km). Der erst im März 2014 vorgestellte Jet ist mit dem Intrinzic-Cockpit ausgerüstet, dessen Herz auf dem Garmin G3000-Avionikpaket beruht. Bis zu neun Passagiere passen in das neueste Familienmitglied der erfolrgeiche CJ-Familie. Chris Hearne, Vice President für Jets und Interior Engineering, sagte bei der Übergabe der Zulassungurkunde: "Dies ist ein signifikanter Meilenstein für uns, da die CJ3+ ideal für Europa geeignet ist."

Top Aktuell Bombardier 300. Challenger 350 ausgeliefert
Beliebte Artikel Inseltaxi Zwei HondaJets für Hawaii Goodwood Festival of Speed Pilatus PC-24 landet auf der Graspiste
Aerokurier Stellenangebote Jetzt bewerben ACM Charter sucht Mitarbeiter/in CAMO (m/w/d) Jetzt online bewerben Landesdirektion Sachsen sucht Sachbearbeiter im Referat Luftfahrt OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche