in Kooperation mit

Pilatus

Erstes PC-24-Serienflugzeug montiert

In Stans wurden Rumpf und Tragfläche der PC-24 Seriennnummer 101 zusammengefügt. Das Fluzgeug ist für den Erstkunden PlaneSense vorgesehen.

Die sogenannte „Hochzeit“ erfordert von den Flugzeugbauern stets höchste Konzentration: Wenn die Tragflächen an den Rumpf montiert werden, müssen die Flügel auf den hundertstel Millimeter genau ausgerichtet sein. Während dieser wichtigen Produktionsetappe verbinden die Mitarbeiteer den 16,8 Meter langen Rumpf mit der Tragfläche, die eine Spannweite von 17 Meter hat. Nun folgen der Kabineneinbau sowie die Inbetriebnahme und Tests der Flugzeugsysteme.

Für die „Hochzeit“ aus den USA speziell angereist war George Antoniadis, Präsident und CEO vom Erstkunden PlaneSense. Er meinte dazu: „Wir sind stolz darauf, dass dieser erste PC-24 die PlaneSense Farben trägt – ein Höhepunkt nach vielen Jahren Vorbereitung. Die grosse Kabine und die aussergewöhnlich vielseitigen Einsatzmöglichkeiten sind Merkmale, welche von unseren Kunden sehr geschätzt werden.“

Top Aktuell Flottenerweiterung Weitere Langstreckenjets bei ExecuJet
Beliebte Artikel Gulfstream G600 erste Lieferung August 2019. Neuer Langstrecken-Geschäftsreisejet Gulfstream liefert erste G600 aus Tecnam P2012 für Cape Air Zubringerflugzeug von Tecnam Erste P2012 Traveller abgenommen
Aerokurier Stellenangebote Airbus Defense and Space Manching sucht DICH! EASA/DEMAR PART66 Certifying Staff (m/w/d) CAT B1/CAT B2 Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jetzt bewerben ACM Charter sucht Mitarbeiter/in CAMO (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche