in Kooperation mit

Neuer Jet ohne feste Basis

SaxonAir erweitert Flotte um Phenom 300

Das britische Charter-Unternehmen SaxonAir hat eine Embraer Phenom 300 in seine Flotte aufgenommen.

Die G-KRBN, Baujahr 2016, wird flexibel in ganz Europa fliegen. Die Phenom 300 hat keine Home Base, sondern wird ganz nach Bedarf flexibel eingesetzt und nutzt zwischen den Einsätzen freie Parkpositionen auf verschiedenen Flughäfen. Damit umfasst die Flotte von SaxonAir neun Business Jets verschiedener Hersteller und Klassen sowie vier Helikopter. SaxonAir lobt die Phenom 300 als schnellsten Jet ihrer Klasse mit einer Reichweite von 1800 NM. Bis zu acht Passagiere finden an Bord Platz. Mit dem Neuzugang können beliebte Strecken wie beispieslweise London – Moskau nonstop bedient werden. „Indem wir ein weiteres Flugzeug ohne feste Basis an den Markt bringen, stärken wir die Präsenz von SaxonAir in Europa erheblich. Obwohl wir in Stansted, Luton, Farnborough und Norwich sowie im südfranzösischen Cannes über Basen verfügen, gehen wir davon aus, dass dieses Flugzeug permanent zu wettbewerbsfähigen Preisen auf Punkt-zu-Punkt-Verbindungen fliegen wird ', sagte Jack Hellewell, Charter Sales Manager von SaxonAir.

Zur Startseite
Business Aviation Fluggeräte Palatus Jetfly Aviation Pilatus liefert 1700. PC-12 aus

Der Schweizer Flugzeughersteller Pilatus hat das 1700. Exemplar seiner...