in Kooperation mit

Langfristiger Vertrag geschlossen

Gulfstream fliegt mit Bio-Treibstoff

16 Bilder

Gulfstream Aerospace wird ab sofort alle Firmenflüge mit Bio-Treibstoff durchführen. Ein entsprechender Dreijahresvertra wurde vor der EBACE in Genf mit der Firma World Fuel Services geschlossen.

Gulfstream Aerospace hat mit der Firma World Fuel Services einen Dreijahresvertrag über die Lieferung von Bio-Treibstoff geschlossen. Gulfstream wird den alternativen Treibstoff auf allen Flügen mit den firmeneigenen Flugzeugen ab Savannah, inklusive Testflügen und Flügen des Ersatzteildienstes FAST, einsetzen. Der Treibstoff ist eine 30/70-Mischung. 30 Prozent des Treibstoffs werden aus Abfällen aus der Agrarindustrie hergestellt, 70 Prozent des Sprits ist normaler Jet A-1. Umbauten an den Triebwerken oder dem Treibstoffsystem der Flugzeuge sind nicht notwendig. Der Treibstoff wird nach Angaben von Gulfstream die Emissionen von Treibhausgasen um bis zu 50 Prozent pro Flug verringern. Wenn sich die Erwartungen an den Treibstoff in der Praxis erfüllen, überlegt Gulfstream ihn auch Kunden, die zum Service nach Savannah kommen, anzubieten.

Top Aktuell Kundenservice und Support Textron vergrößert Ersatzteillager in Düsseldorf
Beliebte Artikel Ökotrend bei der EBACE 2019 Zahlreiche Flugzeuge flogen mit Biosprit nach Genf Air Hamburg und Lufthansa Aviation Training Kooperation bei der Pilotenausbildung
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) Stemme AG sucht Personal Jetzt bewerben Stemme AG stellt ein Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche