Kurz nach der Vorstellung auf der NBAA
HondaJet Elite II zugelassen

Nur wenige Wochen nach der offiziellen Vorstellung auf der NBAA-BACE in Orlando hat Honda Aircraft die FAA-Zulassung für seinen HondaJet Elite II erhalten.

Der HondaJet Elite II hat Anfang November 2022 seine FAA-Zulassung erhalten.
Foto: Honda Aircraft

Wie das Unternehmen nun mitteilte erfolgte die Zertifizierung für den knapp sieben Millionen Dollar teuren Geschäfsreisejet am 2. November. Die Lieferungen mit allen neuen Features, insbesondere dem Notfall-Autolandesystem, werden laut dem neuen Firmenchef Hideto Yamasaki allerdings erst Ende 2023 beginnen.

Mit einer erhöhten Kraftstoffkapazität erreicht der HondaJet Elite II nun 1547 NM Reichweite. Die Startmasse wurde auf 5035 kg erhöht.Aufbauend auf der angepassten HondaJet-Avioniksuite, die auf dem Garmin G3000 basiert, führt die Elite II mehrere neue fortschrittliche Funktionen ein, die eine stärkere Automatisierung ermöglichen, darunter ein Stabilized Approach, und einen Autothrottle.

Unsere Highlights

Im Innenraum git es neue Farben. Auch sorgt eine bessere Isolierung vom Bug bis zum Heck für ein ruhiges Kabinenerlebnis, so der Hersteller. Für die Pilotensitze können optional Schafsfellbezüge bestellt werden.

Die aktuelle Ausgabe
aerokurier 12 / 2022

Erscheinungsdatum 14.11.2022

Abo ab 15,00 €