in Kooperation mit

Hahn Air erweitert Business-Jet-Flotte

Eine Sovereign für die Hahn Air

8 Bilder

Die in Dreieich bei Frankfurt beheimatete Hahn Air hat ihre Flugzeugflotte um eine Cessna Citation Sovereign erweitert. Das Flugzeug wurde nach IATA-Standards umgebaut.

Die Hahn Air, Deutschlands kleinste Linienfluggesellschaft, hat auf der NBAA in Las Vegas in der vergangenen Woche bekanntgegeben, dass sie ihre Flotte um einen weiteren Business Jet aufstocken wird. Zu den bereits im Dienst stehenden beiden Cessna Citation CJ4 stößt nun eine Citation Sovereign, die bei Cessna in Wichita für die Hahn Air modifiziert wurde.

Die Hahn Air fliegt bislang mit den beiden CJ4 Liniendienst zwischen Düsseldorf und Luxemburg und bietet die Flugzeuge auch im Charterdienst an. Die Ausstattung der beiden Business Jets entspricht IATA-Standards für Linienflugzeuge und umfasst unter anderem eine Sicherheitstür für das Cockpit. Auch die Citation Sovereign, die momentan von einer Crew der Hahn Air in Wichita abgeholt wird, ist nach IATA-Standards ausgerüstet und kann für Linienflüge eingesetzt werden. Die Hahn Air hofft, die behördlichen Genehmigungen schnell zu erhalten, um die Sovereign ab Ende Dezember gewerblich einsetzen zu können.

Die Citation Sovereign stand vorher bei der Cessna-Tochergesellschaft CitationAir in den USA im Dienst.

Top Aktuell East Campus eröffnet Gulfstream erweitert MRO-Kapazitäten
Beliebte Artikel Dieter Morszeck Stiftung Hilfseinsatz auf den Bahamas Jean Rosanvallon tritt zurück Thierry Betbeze wird CEO von Dassault Falcon Jet
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Fliegen Sie dort, wo manche Urlaub machen OFD sucht Pilot für BN-2/GA-8/C-172 Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche