in Kooperation mit

Embraer Geschäftsreisejet

Legacy 500 für Steilanflüge am London City Airport zugelassen

Embraer Executive Jets und Flexjet haben am Freitag die Legacy 500 auf dem London City Airport (LCY) demonstriert. Der Geschäftsreisejet hatte jüngst die notwendige Zulassung erhalten.

Die Legacy 500 ist in der Lage, aus dem London City Airport heraus Ziele bis Riad, Saudi-Arabien oder Gander, Kanada zu erreichen, sagte Marco Tulio Pellegrini, President & CEO, Embraer Executive Jets. "Diese neue Einsatzfähigkeit auf einem der wichtigsten Business-Aviation-Hubs in Europa, bietet unseren Kunden zusätzliche Flexibilität...“ so Pellegrini.

Die Präsentation wurde mit dem 1000. von Bombardier gebauten Geschäftsreisejet durchgeführt. Er ist die vierte Maschine aus einer Bestellung von Flexjet.

London City Airport wurde 1987 eröffnet. Er hat eine kurze Start- und Landebahn, steile An- und Abflugwinkel sowie andere betriebliche Besonderheiten, die ihn von den meisten anderen Flughäfen unterscheiden. Deshalb ist für jedes Flugzeugmuster eine spezielle Zertifizierung notwendig.

Zur Startseite
Business Aviation Fluggeräte Turboprop FAA-Zulassung für Epic E1000

Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat die Turboprop E1000 von Epic Aircraft...