in Kooperation mit

Embraer-Flotte

Air Hamburg bestellt Legacy 650

5 Bilder

Der Business-Charter-Anbieter Air Hamburg hat mit Embraer der Kauf einer Legacy 650 besiegelt. Die Embraer-Flotte der Hamburger wächst damit auf sechs Flugzeuge.

Die Lieferung der neuen Legacy ist für das dritte Quartal 2015 vereinbart. Damit umfasst die Embraer-Flotte von Air Hamburg in naher Zukunft fünf Legacy 600/650 und eine Phenom 300.
Die Legacy 650 ist seit 2010 auf dem Markt, sie ist eine Version der bekannten Legacy 600 mit größerer Reichweite. Diese ist aus dem Regionalverkehrsflugzeug Embraer 135/145 abgeleitet. Die Legacy 650 zeichnet sich durch eine Reichweite von 3900 NM (7233 km) mit vier Pasagieren oder 3840 NM (7112 km) mit acht Passagieren aus. Dies ermöglicht Non-Stop-Städteverbingungen wie London-New York, Dubai-Singapur oder São Paulo-Miami. Die VMO liegt bei 300 KIAS.

Air Hamburg wurde 2005 von Floris Helmers und Alexander Lipsky gegründet. Das Unternehmen betreibt nach eigener Angabe 20 Business Jets und beschäftigt 180 Mitarbeiter.

Top Aktuell Atlas Air Service liefert neuen Emrbaer-Jet aus Phenom 300E für PAD Aviation Service
Beliebte Artikel Neuer Hangar eingeweiht FAI Technik meldet Rekordergebnisse für 2017 Neue Line Maintenance Station in Österreich Aero-Dienst eröffnet Wartungsstützpunkt in Klagenfurt
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige