in Kooperation mit

Embraer erhöht den Kabinendruck

Komfort-Upgrade für Legacy 450 und 500

Embraer senkt den Luftdruck an Bord der beiden Business Jets Legacy 450 und 500 und setzt damit eine neue Bestmarke.

Schon jetzt gehören die Embraer Lagacy 450 und 500 zu den Business Jets mit dem höchsten Luftdruck in der Kabine. Auf der Dubai Airshow hat der brasilianische Hersteller jetzt bekannt gegeben, diese Werte weiter verbessert zu haben.

Auch die Legacy 450 profitiert von dem Komfort-Upgrade. Foto und Copyright: Embraer

Von 6000 ft (1828 m) konnte die maximale Kabinendruckhöhe auf 5,800 ft (1.768 m) gesenkt werden – laut Embraer ein Bestwert. Die Werte beziehen sich auf eine Reiseflughöhe von 45000 ft, umgerechnet 13716 Meter. Unterhalb von 27050 ft (8245 m) bleibt der Kabinendruck auf Meereshöhe. „Legacy 450 und die Legacy 500 setzen neue Standards im Segment der Midsize-Kabinen“, sagte Michael Amalfitano, President & CEO von Embraer Executive Jets.

Die zweistrahligen Muster Legacy 500 und Legacy 450 kamen 2014 and 2015 auf den Markt. Erste Flugzeuge mit der verbesserten Druckkabine werden im ersten Quartal 2018 ausgeliefert. Dann wird auch ein Upgrade für die bestehende Flotte verfügbar sein. Bereits auf der NBAA in Las Vegas hatte Embraer den Fokus auf den Kabinenkomfort gelegt und die überarbeitete Phenom 300E vorgestellt. 

Top Aktuell Cirrus SF50 Vision G2 vorgestellt Die neue Generation des Personal Jets
Beliebte Artikel Alle Fakten Embraer Legacy 450 Alle Fakten Embraer Legacy 500
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige