in Kooperation mit

EBACE in Genf

Textron Aviation baut “PC-12-Killer”

Auf der EBACE hat Textron Aviation einige weitere Details des neuen Turboprop-Modells bekannt gegeben, das wie ein Klon der PC-12 aussieht.

“Wir werden die PC-12 in jeder Kategorie schlagen”, versprach Firmenchef Scott Earnest. Der neue Single Engine Turboprop bietet eine Höchstgeschwindigkeit von 285 kts und eine Reichweite von 1600 NM. Die Kabine ist 5,11 m lang und 1,6 m breit. Sie hat wie die PC-12 eine Tür vorn und eine Frachttür hinten. Bis zu acht Passagiere haben Platz. Als Zuladung nennt Cessna 500 Kilogramm bei vollen Tanks.

Angetrieben wird das neue Muster, das erst auf der Airventure in Oshkosh im Sommer einen Namen erhalten wird, von einer neuen Wellenturbine (ATP = Advanced Turboprop), die GE Aviation derzeit in Europa entwickelt. Das erste Modell einer ganzen Triebwerksfamilie muss in dem neuen Flugzeug 1250 shp leisten. Es wird im vierten Quartal 2017 erstmals laufen.

Für seinen Turboprop peilt Cessna einen Erstflug im Jahr 2018 an. Bestellungen sind bereits möglich, und laut Hersteller liegen auch Verträge vor.

Top Aktuell Kabinenausstattung für den Widebody Jet Aviation veredelt die BBJ 777X
Beliebte Artikel Restrukturierung ist gescheitert Piaggio Aerospace ist insolvent Best MRO Provider Award Jet Aviation in Asien geehrt
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige