in Kooperation mit

Atlas Air Service

US-Zulassung von FAA erhalten

Atlas Air Service ist von der US-amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA als Reparaturbetrieb zugelassen worden. Damit sind nun Wartungen, Reparaturen und Inspektionen für N-registrierte Flugzeuge möglich.

Der Luftfahrtbetrieb kann jetzt auch FAA-Freigaben ausstellen. Damit können alle in den USA registrierten Luftfahrzeuge innerhalb des eigenen Genehmigungsumfangs bei Atlas Air Service gewartet werden. Die US-amerikanische Zulassung ergänzt das Leistungsspektrum der Atlas Air Service AG, neben den Zulassungen der europäischen, russischen, ukrainischen und georgischen Luftfahrtbehörde. 

„Mit dieser Zulassungserweiterung bieten wir als Full Repair Station ab sofort das komplette Leistungspaket für N-registrierte Flugzeuge an: Wartungen, Reparaturen, regelmäßige Inspektionen nach FAR 91.409 (f) (3), Pitot-Static und Transponder Checks an Citations, Embraers, King Airs und EASA Form One Dual Release“, erläutert Bernd Dummer, Quality Manager der Atlas Air Service AG.

Das Unternehmen ist offizieller Vertriebspartner für Embraer Executive Jets in Deutschland, Österreich, Schweiz und für Bell Helicopter in Deutschland und ist zudem Maintenance-Spezialist für Cessna Citation Jets und Hawker Beechcraft Flugzeuge.

Top Aktuell East Campus eröffnet Gulfstream erweitert MRO-Kapazitäten
Beliebte Artikel Dieter Morszeck Stiftung Hilfseinsatz auf den Bahamas Jean Rosanvallon tritt zurück Thierry Betbeze wird CEO von Dassault Falcon Jet
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Fliegen Sie dort, wo manche Urlaub machen OFD sucht Pilot für BN-2/GA-8/C-172 Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche