in Kooperation mit

aerokurier-Leserreise

Essen - und Fliegen - wie Gott in Frankreich

Mit dem eigenen Flugzeug und einer kompetenten Reiseleitung geht es für ambitionierte Echo- und UL-Piloten über Pfingsten 2019 in die Auvergne und das Vorland der Pyrenäen.

Unser westliches Nachbarland hat nicht nur genussseitig jede Menge zu bieten, auch fliegerisch lohnt sich der Sprung über den Rhein. aerokurier-Autor David Kromka kennt die französische GA-Szene bestens und begleitet die aerokurier-Leser über Pfingsten 2019 nach Südfrankreich. Beim entspannten Mittagsbriefing auf dem Grenzflugplatz Colmar (LFGA) gibt es bei einer kulinarischen Einstimmung auf das Reiseziel eine ausführliche Streckenbesprechung des ersten Legs Richtung Aurillac (LFLW). Da Frankreich auch das Land der Schlösser ist, besichtigen die Crews nach der Landung die Höhenburg Château Anjony. Die Gastronomie ist in Frankreich fester Bestandteil der Fliegerszene und Aurillac bekannt für sein Flugplatzrestaurant. Chef Laurent Leysenne begrüßt dort zu einem mehrgängigen Abendmenü.

Im Land der Burgen und Schlösser bieten die historischen Gemäuer oft markante Wegpunkte. Foto und Copyright: David Kromka

Am nächsten Morgen heißt es wieder „engine start“ zu einem kurzen Flug quer über den malerischen Südwesten: Burgen, Hochplateaus und Flusswindungen wechseln sich ab auf dem Weg nach Auch (LFDH) tief im Südwesten. Dort empfängt die berühmte Flugplatzgaststätte von Wirt Jean-Philippe. Nach dem Essen geht es zur Besichtigung ins Zentrum des hübschen Städtchens Auch, die – wie könnte es anders sein – mit einem edlen Abendessen ihren Höhepunkt fndet.

Im Airbus-Werk bekommen die Teilnehmer einen spannenden Einblick in die deutsch-französische Flugzeugproduktion. Foto und Copyright: AirbusMasclet

Der Samstag führt die aerokurier-Leser per Bus nach Toulouse, ins Herz der europäischen Flugzeugproduktion. Bei einem exklusiven Besuch der A380- und A400M-Produktion erfahren sie, warum Flugzeugbau „made in France and Germany“ so erfolgreich ist, aber auch, welch komplexe Logistik dahintersteckt. Ein Besuch im interaktiven Museum Aeroscopia rundet die Eindrücke ab. Auf dem Rückweg nach Auch geht es einmal mehr um Kulinarik: Auf der Domaine Grand Comté werden Weine, der lokale Aperitif Floc sowie der berühmte Armagnac hergestellt. Winzerstochter Aurélie erwartet die Gruppe zur Besichtigung samt Verkostung.

Für den Abschlussabend ist ein Dîner im Hôtel de France in Auch geplant. Nach dem Frühstück heißt es entweder Kurs Deutschland oder den Pfingstmontag auf eigene Faust für eine weitere Station in Frankreich nutzen – Inspiration sollte nun genug vorhanden sein.
Die Leserreise ist der ideale Einstieg in die Frankreichfliegerei für ambitionierte Echo- oder UL-Piloten. Französischkenntnisse sind nicht erforderlich, Teilnehmer werden aber vor Ort einiges mitnehmen.

Daten und Fakten zur Reise

Reisedatum: 06.–09. Juni 2019

Reiseprogramm:
Tag 1: Briefng und Imbiss in Colmar (LFGA). Weiterflug Aurillac (LFLW), dort Schlossbesichtigung und Abendessen, Übernachtung
Tag 2: Weiterflug nach Auch (LFDH), Mittagessen, kleiner Stadtrundgang, Abendessen
Tag 3: Nach dem Frühstück Busfahrt nach Toulouse, Besichtigung Airbus-Werk und Museum Aéroscopia, Besuch eines Wein- und Armagnac-Produzenten mit Aperitif und Verkostung, Einkaufsgelegenheit, Abendessen in Auch
Tag 4: Rückreise bzw. Verlängerung auf eigene Faust

Reiseleistungen:
3 Übernachtungen in guten Mittelklasse-Hotels, Vollpension inklusive Tischwein, die genannten Ausflüge, Eintritte und Transfers, eine professionelle Reiseleitung und fliegerische Beratung während der Tour. Jede Crew erhält eine Luftfahrtkarte für Frankreich (Carta Bossy).

Reisepreis:
1290 Euro pro Person im Doppelzimmer (EZ gegen Aufschlag von 140 Euro pro Person)

Buchung:
Ab sofort per Mail an den Reiseveranstalter Airbrite Kromka GbR, airbrite@gmx.net.

Beliebte Artikel RUAG_AU_Manufacturing_EWI 20130109 050_retouche.jpg Maintenance für europäisch registrierte Flugzeuge EASA-Zertifizierung für RUAG Australia Erste Nachrüstung bei Atlas Air Service Tamarack Active Winglets für Citation CJ2+
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige