in Kooperation mit

AERO 2018: Hubschrauber Prototyp

Heli-Tec entwickelt Hubschrauber und eigenen Kolbenmotor

Das Unternehmen aus Südfrankreich betreibt schon seit längerer Zeit die Ausbildung von Hubschrauberpiloten. Aus ihren Erfahrungen heraus entstand die Idee, einen Hubschrauber zu entwickeln, der allen Praxisanforderungen gerecht wird. Auf der Messe wird der Prototyp des HTC 130 ausgestellt und das Nachfolgemodell mit deutlich modernerem Design. Bei einem Leergewicht von 280 kg können 170 kg Nutzlast getragen werden.

Als Antrieb sollte ein leistungsstarker Kolbenmotor mit erheblichem Sicherheitspotential dienen. Dazu entwickelte Heli-Tec einen Vierzylindermotor, bei dem jeweils zwei Zylinder eine autonom arbeitende Einheit bilden, die über einen Freilauf gekoppelt sind. Eine doppelte Elektronik sorgt dafür, dass die Leistung von 145 PS in jedem Fall verfügbar bleibt.

Die französische Zulassung wird derzeit angestrebt.